Kürbis Waffeln

Die Tage werden dunkler, die Blätter bunter und die Serienabende länger. Eine schöne Jahreszeit – dieser Herbst! Ganz typisch dafür ist der KÜRBIS! Er kann mehr als nur Suppe oder Ofengemüse sein…Und was passt besser zu einem gemütlichen Nachmittag als diese Kürbis Waffeln?

Übrigens: Der Kürbis ist ein echtes Superfood. Er besteht zu 90% aus Wasser und ist daher sehr kalorienarm. Außerdem enthält er viel Kalium und Eisen. Kalium ist u.a. für die Erregbarkeit von Nervenzellen wichtig. Eisen brauchen wir für den Sauerstofftransport im Körper. Das Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandeln kann, sorgt für die orange Färbung des Fruchtfleisches. Vitamin A wichtig für unsere Haut, Haare und Nägel. Insgesamt wirkt der Kürbis antioxidativ, entzündungshemmend und schützt die Haut von innen vor UV-Strahlung.

Wir bereiten ein Kürbismus zu, das die Basis für den Waffelteig wird. Dadurch schmecken die Kürbis Waffeln schön saftig. Die restlichen Kürbisstückchen kann man super für die oben genannte Suppe oder ein Ofengemüse verwenden. 🙂

Kürbis Waffeln

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido Kürbis (60g Kürbismus)
  • 100 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 2 Chia Eier
  • 90 ml Mandelmilch
  • 1 EL Reissirup (optional)

Anleitungen

  1. Für 60 g Kürbismus: Kürbis klein schneiden. 20 Min. bei 180 Grad im Ofen backen.

    Zu Mus pürieren.

  2. Für die Chia Eier: 2 EL Chiasamen mit 8 EL Wasser quellen lassen.

  3. Dinkelmehl, Backpulver und Zimt vermengen.

  4. Chia Eier, Kürbismus und Mandelmilch schaumig rühren.

    Wer mag, gibt 1 EL Reissirup als Süße hinzu.

  5. Trockene Zutaten zu der Kürbis-Masse hinzugeben.

  6. Waffeln ausbacken! 


Lasst es euch schmecken!

xoxo Mascha

Leave a Reply