Black Bean Brownies

“A party without a cake is just a meeting”, sagte die US-amerikanische Köchin und Kochbuchautorin Julia Child einmal.  Diesen Satz würde ich direkt unterschreiben, denn so viele Treffen werden durch einen Kuchen einfach aufgewertet. Ich mag es, mich mit meinen Freundinnen zum Klatsch und Tratsch zu treffen, aber auch mit einem Stückchen Kuchen alleine auf der Couch zu sitzen. Etwas Süßes darf natürlich einfach nicht fehlen. Meine BLACK BEAN BROWNIES eignen sich ganz hervorragend! Oh Gott, ich liebe Brownies. Es gibt nichts besseres als diesen saftigen, schokoladigen Geschmack von dieses kleinen Teilchen! Das Tolle an meinem Rezept: Es fehlt ihm an nichts, obwohl wir auf Industriezucker und Mehl verzichten. Schokolade ersetzen wir ganz einfach durch Bohnen und Rohkakaopulver, Eier durch Chiasamen. Black Bean Brownies ist ein super Kuchen, bei dem niemand merkt, was eigentlich drin steckt. 🙂 Bloß keine Scheu vor dieser etwas anderen Alternative.

Bohnen haben sehr gute Nährwerte. Wie alle Hülsenfrüchte sind auch schwarze Bohnen reich an pflanzlichem Eiweiß. Außerdem sind sie reich an Vitamin A und B sowie Kohlenhydraten, die unsere Magen-Darm-Funktion unterstützen. Wir haben hier also mehr als nur eine Alternative- wir tun auch noch etwas für unseren Körper mit diesem Lebensmittel.

Beim Backen sollte man eins beachten, damit man die Bohnen nicht herausschmeckt: Wer Bohnen aus der Dose benutzt, muss diese ganz gründlich abzuwaschen. Getrocknete Bohnen gehen auch, müssen aber vorher nach Anleitung eingeweicht werden. Wer keine schwarzen Bohnen bekommt, kann übrigens auch Kidneybohnen nehmen!

Black Bean Brownies

Black Bean Brownies

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 12

Zutaten

  • 300 g Schwarze Bohnen
  • 2 Chia Eier
  • 3 EL Kokosöl
  • 70 g Rohkakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1 reife Banane (oder 2 EL Reissirup zum Süßen)
  • 1/4 TL Chilipulver (optional)
  • 1 Handvoll Nüsse (optional)

Anleitungen

  1. Chia Eier vorbereiten: Chiasamen mit 90ml Wasser quellen lassen. 

  2. Bohnen und die Banane in einem Standmixer (oder mit einem Pürierstab) pürieren.

  3. Die restlichen Zutaten dazugeben und vermengen.

  4. Den Teig in eine Browniesform geben und wer mag, drückt noch ein paar Nüsse hinein.

  5. Brownies 20 bis 25 Minuten bei 180 Grad backen.

    Sie sind fertig, sobald sich der Rand von der Form ablöst und der Teig von außen fest aussieht.

Rezept-Anmerkungen

Wer mag, kann auch normale Eier benutzen.

Zu welchem Anlass wirst du Brownies backen?

 

xoxo Mascha

Leave a Reply