Süßkartoffel Bällchen

Ich war ganz stolz auf meine neuste Kreation. Also streckte ich ihm direkt ein Bällchen auf der Gabel entgegen, als er abends durch die Haustür kam. “Was ist das?”, die Skepsis war ihm ins Gesicht geschrieben. “Süßkartoffel Bällchen!” Das Glitzern in seinen Augen blieb leider aus, also schon ich ihm das Bällchen direkt in den Mund. Widerstand zwecklos!

Den Geschmackstest haben die Süßkartoffel Bällchen bestanden, was mich sehr freut. Sie sind schön saftig. Ihm fehlt Käse, was man aber perfekt ergänzen kann. Sie sind eine andere gesunde Beilage und passen perfekt zu Gemüse und Co. Ich habe die Süßkartoffel mit dem Quinoa schon am Morgen gekocht und einfach tagsüber stehen lassen, bis ich abends dann die Bällchen geformt und alles in den Ofen geschoben habe. Das geht dann relativ fix! Während die Bällchen im Ofen garen, kann man super Gemüse oder andere schöne Dinge zubereiten. 🙂

Süßkartoffel Bällchen

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 Süßkartoffel
  • 70 g Quinoa
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Mehl nach Wahl
  • 1 Schuss Öl
  • Gewürze und Kräuter n.B.

Anleitungen

  1. Süßkartoffel schälen, in Stücke schneiden und mit dem gewaschenen Quinoa und der Brühe ca. 20 Minuten köcheln lassen.  Alles 20 Minuten stehen lassen.

  2. Süßkartoffel-Quinoa-Masse mit einer Gabel zerdrücken.

  3. Mehl, Öl und Gewürze hinzugeben und gut durchmischen.

  4. Bällchen formen. 

  5. Ca. 25 Minuten bei 200 Grad ausbacken. 

Rezept-Anmerkungen

Wer mag, fügt ein bisschen geriebenen Käse zur Masse dazu. 

Wozu isst du dein Süßkartoffel Bällchen am liebsten?

 

xoxo Mascha

Leave a Reply