Frozen Joghurt

Was ich noch viel lieber mag als Eis? – Frozen Joghurt. Ich finde es so einfach und perfekt, gerade in den wärmeren Monaten. Mit den richtigen Zutaten ist es auch noch gesund und man hat nicht das Gefühl, auf eine süße Erfrischung verzichten zu müssen. Innerhalb von fünf Minuten hast du deinen eigenen Frozen Joghurt. Das anstrengendste ist tatsächlich die Zeit, die man warten muss, bis es gefroren ist. 🙂 Jetzt kann der Sommer kommen und auch gerne länger bleiben – wir sind gerüstet mit Frozen Joghurt.

Du kannst alle Zutaten beliebig nach deinem Geschmack austauschen: einen anderen Joghurt, eine andere Süße oder andere Früchte nehmen (TK geht auch!). Auch der Rote Beete-Saft ist kein Muss. Mich spricht die Farbe so an, deswegen gehört es bei mir dazu. Ich zeige hier wie immer meine liebste Variante. 🙂

Frozen Jogurt

Vorbereitungszeit 2 Minuten
Zubereitungszeit 3 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 800 ml

Zutaten

  • 8 EL Griechischer Joghurt
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Rote Beete-Saft
  • 100 g Heidelbeeren (für das Eis)
  • 50 g Heidelbeeren (für das Topping)
  • 1 EL Kokossplitter

Anleitungen

  1. Griechischen Joghurt mit Agavendicksaft und dem Rote Beete-Saft verrühren.

  2. 100g Heidelbeeren zu der Joghurtmasse geben und mit dem Pürierstab pürieren.

  3. Alles ein paar Stunden in das Gefrierfach (am besten über Nacht).

  4. Mit Heidelbeeren und Kokossplittern anrichten.

Denk dran, nicht zu schnell schlecken, sonst tut die Stirn weh. 🙂 Viel Spaß beim Nachmachen. Hast du einen Favoriten?

 

xoxo Mascha

4 Comments

  1. Lisa

    10. Mai 2018 at 12:13

    Yum yum, Frozen Yogurt! 🙂 Und dann auch noch ein so einfaches Rezept – das merken wir uns mal 😉 Denn wenn was so leckeres so einfach gemacht ist… was will man mehr? Naja, Sonne wäre jetzt noch super, bei uns regnet es leider 🙁

    1. Mascha

      13. Mai 2018 at 13:47

      Ich finde, Frozen Joghurt geht bei jedem Wetter 🙂 Wobei wenn die Sonne scheint, schmeckt es noch mal besser 🙂

      Liebe Grüße, Mascha

  2. Angelina | Zimtblume.de

    15. Mai 2018 at 21:57

    Uii liebe Mascha das sieht ja wieder lecker aus bei dir. Ich habe tatsächlich noch nie Frozen Joghurt gemacht! Das Rezept habe ich jetzt schon mal 😉
    Liebe Grüße, Angelina

    1. Mascha

      18. Mai 2018 at 6:13

      Das freut mich sehr! Berichte gerne mal von deinem Ergebnis 😊❤️

Leave a Reply