Zitronen Nudeln

Wenn ich diese Zitronen Nudeln zubereite, kommen in mir ganz besondere Gefühle hoch: Ich denke an einen Sommernachmittag bei einer Kollegin. Es ist gerade Stadtfest. In der Mittagszeit treffen wir uns bei ihr im Garten und sie kocht für uns Zitronen Nudeln. Das wurde mir schon groß angekündigt, aber da ich die Kombination aus Nudeln und Zitrone nicht kannte, hatte ich auch gar keine Vorstellung davon, was mich dort erwarten würde.

Geschmacklich hat es mich so sehr überzeugt, dass ich sofort nach dem Rezept fragen musste, um es zu Hause servieren zu können. Es schmeckt so frisch und einmalig, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann. Wirklich ALLE waren sooo begeistert bisher! Ich habe es leicht verändert, um es ein wenig gesünder zu halten. Ich nehme Kichererbsen Spaghetti und Frischkäse statt Schmand. Wem die Butter zu viel ist, kann gerne durch ein anderes Fett ergänzen – ich mag den Geschmack einfach. Es bleibt aber trotz dessen ein schnelles Gericht für den Alltag. Gedanklich hole ich mir so gerne jeden Tag den Sommer ins Haus. 🙂

Kleine Randinfo: Zitronen gehören für mich absolut in den Alltag – ein absolutes Beautyfood! Jeden Morgen trinke ich ein Glas Wasser mit Zitrone oder gebe ein paar Spritzer davon ins Rührei. Der Vitamin C Gehalt sowie die basische Wirkung der Kleinen sind nicht zu unterschätzen. Auch in einem einfachen Pasta-Gericht wie diesem ist sie gut unterzubringen. Probiert es gerne einmal aus.

Zitronen Nudeln
5 von 3 Bewertungen
Drucken

Zitronen Nudeln

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter
  • 5 Zitronen
  • 1 Pckg. Frischkäse
  • Parmesan n.B.
  • Salz/ Pfeffer

Anleitungen

  1. Nudeln nach Anleitung kochen. 

  2. Knoblauch in Butter in einer Pfanne bräunen.

  3. Gekochte Nudeln mit einem Schuss Nudelwasser in die Pfanne geben.

  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Zitronensaft hinzufügen und alles gut durchmischen.

  6. Frischkäse dazugeben und gut verrühren.

  7. Alles ein paar Minuten köcheln lassen.

  8. Auf dem Teller mit Parmesan anrichten. Fertig!

Rezept-Anmerkungen

Wer es zitroniger mag, nimmt einfach mehr Zitronen. 

Statt Frischkäse kann man auch Schmand, Creme Fraiche, Joghurt... oder irgendetwas cremiges nehmen, das man gerade im Haus hat.

xoxo Mascha

8 Comments

  1. Gülsah

    29. März 2018 at 21:00

    Zitronennudeln schmecken so sehr nach Sommer. Und ich habe gerade große Sehnsucht nach dieser Jahreszeit.

    1. Mascha

      31. März 2018 at 19:24

      Oh ja! Frag mal nach!

  2. Lisa

    30. März 2018 at 18:01

    Ich habe noch nie Zitronennudeln gegessen… aber hört sich super lecker an ☺️ Sicher schön frisch und nicht so schwer wie z.B. mit Sahnesoße 😁

    1. Mascha

      31. März 2018 at 19:23

      Ja, es ist total frisch! Berichte gerne mal, wie es dir schmeckt!

      Liebe Grüße!

  3. Sinja

    31. März 2018 at 18:57

    Tolles Rezept meine Liebe 😊 Super einfach und schnell gemacht. Der Sommer kann kommen ☀

    1. Mascha

      31. März 2018 at 19:22

      Das freut mich! Schön, dass es dir gefällt! :-*

  4. Lisa

    4. April 2018 at 15:17

    Ohh die sehen richtig schön frisch und nach Sommer aus! 🙂 🙂 🙂

    1. Mascha

      5. April 2018 at 9:54

      Danke, meine Liebe! ☀️☀️☀️

Leave a Reply