Banana Bread

 

Endlich bekommen alte, braune, ekelhafte Bananen eine Aufgabe! Ab ins Banana Bread mit euch.

 

Das “Brot” wird ausschließlich durch den Fruchtzucker der Bananen und Datteln gesüßt. Wir verzichten auf raffinierten Zucker. So ganz ohne Süße geht es bei mir allerdings nicht. Dann greifen wir doch lieber auf die natürliche Quelle zurück.

Die tolle Farbe habe ich mit Spinat hinbekommen. Wer ein ganz “normales” Banana Bread backen möchte, lässt den Spinat einfach weg.

Probiert es gerne mal aus und überzeugt eure Leckermäuler von diesem gesunden Snack. Mein Liebster ist begeistert und lässt die Bananen in unserer Obstschale gerne mal ein bisschen länger liegen, in der Hoffnung, sie landen im Banana Bread. 🙂

 

 

Clean Eating - Banana Bread
5 von 1 Bewertung
Drucken

Banana Bread

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 1 Brot

Zutaten

  • 4 + 1 reife Bananen 4 für den Teig, 1 für oben drauf
  • 100 g Datteln
  • 150 g frischen Spinat
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Zimt
  • 90 ml Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 100 g Mandeln

Anleitungen

  1. 4 Bananen mit dem Pürierstab purieren.

  2. Datteln hinzugeben und mit pürieren.

  3. Spinat in kleinen Portionen dazu geben und weiter pürieren.

  4. Mehl, Backpulver und Zimt vermengen.

  5. Bananenmus mit Mehlmischung verrühren.

  6. Öl und Eier hinzugeben.

  7. Mandeln unterheben.

  8. Den Teig in eine Kastenform geben. Banane halbieren und oben drauf legen.

  9. Bei 200 Grad 60 Minuten backen. 

Rezept-Anmerkungen

Wer es nicht grün mag, lässt den Spinat einfach weg.

xoxo Mascha

2 Comments

  1. Stefanie

    27. März 2018 at 13:45

    Das klingt nicht nur sehr lecker sondern sieht auch suuuuuper aus, Mascha.

    1. Mascha

      27. März 2018 at 13:53

      Danke, wie lieb von dir! Probiere es gerne mal aus und berichte mir, wie es dir geschmeckt hat! 🙂 <3

Leave a Reply